Ringvorlesung 30 Jahre Kulturwirtschaft – Prof. Dr. Christoph Barmeyer

L’exception culturelle? Québec im Spannungsfeld von Tradition und Modernität
Prof. Dr. Christoph Barmeyer, Universität Passau

Québec nimmt als “exception culturelle” eine Sonderstellung auf dem nordamerikanischen Kontinent ein und fasziniert aufgrund der Andersartigkeit als frankophoner Kulturraum für gesellschaftliche, kulturelle, ökonomische politische Entwicklungen. Dieser Vortrag gibt einen exemplarischen interdisziplinären Einblick in traditionelle und moderne Elemente von Québec und thematisiert Spannungsfelder der englisch-französischen Geschichte, der Autonomiebestrebungen, der Beziehungen zu Europa, der Kunstszene und der städtischen Kreativität.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar