Hugh Craig: Three Literary Questions You Can Only Answer With Computational Stylistics

Referent: Prof. Hugh Craig, Professor für Englisch und Direktor des Centre for Linguistic and Literary Computing, University of Newcastle, Australien
Einführung: Malte Rehbein
Lässt sich Literatur mit Hilfe quantitativer Methoden angemessen “lesen”? Die poetische Qualität der Sprache auf plausible Weise “messen”? Können Zahlen und Statistiken der Literaturwissenschaft zu Erkenntnisgewinn verhelfen? An drei Beispielen stellt Prof. Hugh Craig literaturwissenschaftliche Fragen vor, die – so seine These – sogar ausschließlich mit quantitativen Methoden zu beantworten sind.

Copyright © 2014 DH Passau. All Rights Reserved.
Informationen zur Weiterverwendung und Weiterveröffentlichung dieses Werkes sind vermutlich unter Nutzungsbedingungen bereitgestellt.

Über den Autor

Ähnliche Videos

Hinterlasse einen Kommentar