Aztekische Mythologie in der poesía chicana



Universität Passau

WS 2011/2012

PS Poesie der Migration

Dozentin: Birgit Aka

Lehrstuhl für Romanische Literatur und Kulturen

Podcastgruppe 2: Hanna Lohmann, Anna Schardt, Sabine Steinbühler, Lorena Steinle, Uta Steude

Der Podcast behandelt die Referenzen auf die aztekische Mythologie in der poesía chicana am Beispiel des Gedichtes „A child to be born“ von Alberto Baltazar Urista Heredia, besser bekannt als Alurista. Der Podcast entstand als Projektarbeit im Rahmen des Proseminars „Poesie der Migration“ unter Leitung von Frau Aka vom Lehrstuhl für Romanische Literatur und Kulturen zur Präsentation am Día de México 2012.

Bibliographie

Primärliteratur:

Alurista, “A child to be born / nationchild plumaroja (1969 – 1972)”. In: Keller, Gary D. (Hg.) (1982), Return. Poems Collected and New. Ypsilanti, Michigan, USA: Bilingual Press, S. 32-33.

Musikquellen:

Dr. Carl Neumann, „Dschungel-Geräusche“. 01.10.2011. http://www.youtube.com/watch?v=ufYKjGaaPkE (13.01.2012).

Dr Red, „Ethnotrance“. Ethno Tribe. 18.05.2009. http://www.jamendo.com/de/track/347019 (13.01.2012).

Horn, Krzysztof, „City Jungle“. 25.07.2011. http://www.jamendo.com/de/album/95330 (13.01.2012).

Rollli, „Rainforest Ambient“. 13.05.2011. http://www.jamendo.com/de/album/91120 (13.01.2012).

Bildnachweis:

archer10 (Dennis) SLOW, “Mexico – 3980”. Mexico-2007. 20.05.2008. http://www.flickr.com/photos/archer10/2508259597/(12.02.2012).

archer10 (Dennis) SLOW: http://www.flickr.com/people/archer10/ auf http://www.flickr.com/

Bestimmungen zur Benutzung, Vervielfältigung und Weitergabe der Musik- und Bildquellen unterhttp://search.creativecommons.org/

Copyright © 2012 Uta Steude. All Rights Reserved.
Informationen zur Weiterverwendung und Weiterveröffentlichung dieses Werkes sind vermutlich unter Nutzungsbedingungen bereitgestellt.

Über den Autor

Hinterlasse einen Kommentar